Kreativpreis Kleinunternehmen & Mittelstand

Mit dem Preis wird eine herausragende Marketingkreativleistung eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens (KMU) mit Ursprung in der Freien und Hansestadt Hamburg ausgezeichnet. In dieser Kategorie geht es um wachstumsorientierte Marketingaktivitäten, die von KMUs konzipiert wurden, um ihre Marktposition im Wettbewerbsumfeld auszubauen oder neue Geschäftsbereiche zu erschließen. Ob Low- Budget-High-Impact-Kampagne oder Franchisekonzept, ob Technologieführerschaft, Designdifferenzierung oder Preismodelle – das Unternehmen hat mit „Marketing made in Hamburg“ gezeigt, dass Erfolg nicht den „Großen“ vorbehalten ist – frei nach dem Motto: „Small is great“!

Was wird ausgezeichnet?

  • Besonders erfolgreiche Marketingaktivitäten, wobei der Erfolg der Maßnahmen mit qualitativen und quantitativen Daten nachvollziehbar belegbar sein muss
  • Besonders innovative Marketingansätze, wobei der Innovationsgrad aus einer instrumentellen, organisatorischen oder konzeptionellen Perspektive bewertbar sein muss
  • Besonders kreative Marketingkonzeptionen, die durch pfiffige Ideen und/oder unkonventionelle Umsetzung neue Maßstäbe gesetzt haben.
  • Die zu bewertenden Marketingmaßnahmen müssen zwischen November 2014 und heute stattgefunden haben und ggfs. auch noch andauern; Projekte und Aktivitäten, die bereits vor November 2014 abgeschlossen wurden, können leider nicht berücksichtigt werden

Wer kann sich für diese Kategorie bewerben?

  • Unternehmen mit Sitz in der Metropolregion Hamburg mit weniger als 250 Mitarbeitern und/oder weniger als 50 Mio. € Jahresumsatz bzw. Bilanzsumme, unabhängig davon, ob Sie dem Konsumgüter-, dem Industriegüter- oder dem Dienstleistungsbereich zuzuordnen sind
  • Agenturen und sonstige Dienstleister, die von solchen Unternehmen beauftragt sind (sofern sie die Rechte ihrer Kunden durch die Einreichung nicht verletzen), unabhängig von ihrem Standort
  • Agenturen und sonstige Dienstleister mit Sitz in der Metropolregion Hamburg, die von nicht ortsansässigen Unternehmen mit der Unterstützung bei o.g. Marketingaktivitäten beauftragt wurden und diese nachweislich und maßgeblich geprägt haben (sofern sie die Rechte ihrer Kunden durch die Einreichung nicht verletzen)